Wo die Ortsteile zusammentreffen

Für die Landesgartenschau wurden jetzt konkrete Pläne vorgestellt - und erläutert, wie sich Bürger, Vereine, Unternehmen und die Beelitzer Dörfer einbringen können.

I n drei Jahren halten die Ortsteile Einzug in Beelitz: Unweit der Nieplitz wird der Grundriss der Gesamtstadt nachempfunden, mit Wegen im Verlauf der Verbindungs-straßen und mit kreisrunden Beeten, die entsprechend der Lage der Dörfer angeordnet werden. In deren Mitte stehen kleine Kirchen und im Herzen der Mini-aturstadt befindet sich eine Präsentati-onsfläche, die über ein halbes Jahr von jedem Ortsteil im Wechsel mit Leben gefüllt wird.

Die Landesgartenschau 2022 wird mehr als eine Präsentation des gärtnerischen Berufsstandes in Brandenburg - sie wird ein Podium für die gesamte Region, für die vielen kulinarischen Erzeugnisse und vor allem für die Spargelstadt selbst. Während die vorbereitenden Arbeiten im ersten Abschnitt des Kerngeländes - vom Wegebau über das Aufschütten der Fläche bis hin zur Bepflanzung mit Bäumen und Sträuchern - jetzt abgeschlos-sen sind, hat die Beteiligung der Bürger begonnen. Ende Oktober wurden der aktuelle Stand öffentlich vorgestellt - im Hauptausschuss und bereits kurz zuvor in einer Bürgerversammlung.

... weiterlesen PDF Beelitzer Nachrichten Ausgabe 27.11.2019

 

Download
bn1019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.2 MB