Neuer Kinderarzt für Beelitz

Beelitz bekommt einen zusätzlichen Kinderarzt: Durch die Erweiterung des Ärztehauses in der Trebbiner Straße um einen ersten Anbau sind nun zusätzliche Räume für die Praxis der langjährigen Beelitzer Kinderärztin Dagmar Trebuth frei geworden. Seit 1. November verstärkt Dr. Tobias Reindl das Team.

„So wie die Kindereinrichtungen im Beelitzer Raum aus allen Nähten platzen, ist die Arbeit in der Kinderarztpraxis auch nicht mehr von einem Kinderarzt allein zu bewältigen“, begründet Frau Trebuth den Schritt. Sie war die erste frei praktizierende Medizinerin nach der Wende im Beelitzer Ärztehaus gewesen, hat die Räume seinerzeit in Eigeninitiative herrichten lassen. Darüber hinaus organisiert und besetzt sie seit 29 Jahren den Bereitschaftsdienst im Beelitzer Raum mit, hat den interdisziplinären Qualitätszirkel Potsdam Süd Anfang der 1990er gegründet und geleitet und im vergangenen Jahr auch einen kinderärztlichen Qualitätszirkel für den Raum Bad Belzig, Brück, Werder und Beelitz ins Leben gerufen.

Mehrere günstige Faktoren seien nun für die Erweiterung der Praxis in Beelitz zusammengekommen, neben der Sanierung und Vergrößerung des Ärztehauses auch die erfolgreiche Suche nach einem Kollegen – und die Unterstützung durch die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg. „Denn Kassenarztrecht ist nicht einfach, aber wir wurden gut beraten.“

„Herr Dr. Reindl und ich werden einige Jahre gemeinsam arbeiten, dann wird er die Praxis weiter führen“, kündigt Dagmar Trebuth an. Damit sei dann eine kontinuierliche und spezialisierte fachärztliche Versorgung der Kinder und Jugendlichen im Beelitzer Einzugsgebiet für die nächsten Jahre gesichert. Zudem komme zu ihrer langjährigen Erfahrung als Kinderärztin im eher ländlichen Raum nun ein junger Kollege dazu, der seine Erfahrung aus der Hochschul-Kinderklinik der Charité und der Rehabilitationsklinik für Kinder in Brandenburg Hohenstücken mitbringt. Zudem ist Dr. Tobias Reindl Kinderschmerztherapeut und systemischer Familientherapeut.

„Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und wünsche uns viele gesunde Kinder zur Vorsorge und Impfung und auch die chronisch kranken Kinder für die kinderärztliche Betreuung und die Unterstützung der Familien“, kündigt Frau Trebuth an. Die Kinderarztpraxis Trebuth ist als „Sentinelpraxis der Arbeitsgemeinschaft Influenza des Robert-Koch-Institutes“ zertifiziert und hilft dabei, die Grippehäufigkeit vor Ort zu überwachen. Außerdem übernimmt Frau Trebuth allgemeinärztliche Bereitschaftsdienste.

Über die Erweiterung freut sich auch der Beelitzer Bürgermeister Bernhard Knuth: „Unsere Stadt wächst zwar nicht rasant, aber sie wächst – und vor allem für junge Familien ist Beelitz als Wohnort attraktiv. Da gehört neben einer guten Kita- und Schulinfrastruktur vor allem auch die medizinische Versorgung zu den Grundbedürfnissen.“ Aber nicht nur vom Zuzug profitiert die Stadt und verjüngt sich weiter, sondern auch durch viele Familiengründungen in Beelitz: Rund 90 Geburten pro Jahr werden im Einwohnermeldeamt registriert. „Es ist großartig und beruhigend zu wissen, dass wir mit der Kinderarztpraxis von Frau Trebuth ein so engagiertes und versiertes Team in der Stadt haben, das unseren Familien zur Seite steht.“

Öffnungs- und Sprechzeiten unter ' 033204 34705 oder auf : www.kinderarztpraxis-trebuth.de.

Thomas Lähns

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. (033204) 39 138
Fax (033204) 39 136
www.beelitz.de

Spargelstadt Beelitz
Berliner Straße 202
14547 Beelitz